Stromerzeugung von
Januar bis August 2016

Stromerzeugung Photovoltaik-Insel vs. Netzbezug von Januar bis August 2016

Stromerzeugung Photovoltaik-Insel vs. Netzbezug von Januar bis August 2016

Punktlandung im Juli und August: Mit jeweils 88,6 kWh Eigenerzeugung liefert die Photovoltaik-Inselanlage weiterhin einen signifikanten Beitrag zum Gesamtstrombedarf. Enthalten ist darin ebenfalls die fast vollständige Warmwassererzeugung über eine Brauchwasserwärmepumpe. Der durchschnittliche Beitrag der Inselanlage liegt in den ersten 8 Monaten des Jahres bei rund 37 Prozent des bisherigen Strombedarfs bzw. bei kumulierten 478 kWh. Bei einem rechnerischen Anteil erneuerbarer Energien von fast 50 Prozent (2015) in der Regelzone von 50Hertz, zu der auch Thüringen und damit Drößnitz gehört, beträgt der physikalische Anteil an erneuerbaren Energien am eigenen Strombedarf deutlich mehr als 60 Prozent, auch wenn dieses Ergebnis nur als grob überschlägige Rechnung interpretiert werden sollte, aber in die richtige Richtung geht. Energiewende – wir schaffen das!